Niederrhein. Kommen Sie doch mit!

Als ausgebildete “Niederrhein-Guides” und vom Deutschen Wanderverband zertifzierte Gesundheitswanderführer bieten wir – Sabine Hauke und Rainer Briem – Naturexkursionen, Kulturtouren, Gesundheitswanderungen und Gästeführungen zu unterschiedlichen Themen am Unteren Niederrhein an.

Aber jeder von uns Beiden hat sich auch noch auf zusätzliche Interessensgebiete spezialisiert. Sie möchten gern die regionale Küche kennenlernen? Gesellige Kochevents können Sie mit Rainer Briem erleben.

Religion und die mit ihr verbundenen Orte spielen seit Jahrhunderten eine große Rolle in der Kulturlandschaft des Niederrheins. Seit der Qualifikation zur Kirchenführerin, die Sabine Hauke in einem einjährigen Seminar im KSI (Katholisch-Soziales Institut) Bad Honnef und in der Thomas-Morus-Akademie in Bensberg absolviert hat, befasst sie sich mit Kirchenräumen und Religion in der Landschaft. Dazu gehören unter anderem auch Etappen des niederrheinischen Jakobsweges von Nimwegen bis Rheinberg.

Niederrhein-Touren, Genusstage und Kochevents mit Sabine Hauke und Rainer Briem

Sabine Hauke & Rainer Briem

Klar zu definieren ist der Niederrhein zwar geographisch, aber in der Wahrnehmung hapert es hin und wieder noch. Das möchten wir gerne ändern. Grob meint der Begriff Niederrhein das Gebiet von Mönchengladbach bis zur niederländischen Grenze, natürlich immer den Rhein entlang. Für einige spielt sich Niederrhein nur auf der linken Rheinseite ab. Dabei hat auch die rechte Seite sehr viel zu bieten.

Wir begrenzen unser Angebot hauptsächlich auf die Kreise Wesel und Kleve sowie das deutsch-niederländische Grenzgebiet bei Nimwegen, weil wir uns hier auskennen. Im Süden wird der Untere Niederrhein für uns also linksrheinisch von Rheinberg und rechtsrheinisch von Dinslaken begrenzt. Im Osten liegt als Schnittstelle zum Münsterland der niederrheinische Teil des Naturparks Hohe Mark, zu dem unter anderem der Diersfordter Wald und die Dingdener Heide gehören. Im deutsch-niederländischen Naturschutzgebiet De Gelderse Poort gabelt sich der Rhein. In Millingen aan de Rijn wird der wasserreiche linke Abzweig zur Waal, an der die niederländischen Naturschutzgebiete Millingerwaard und Ooijpolder liegen. Der rechte Abzweig, der im Jahr 1707 fertiggestellte Pannerdens Kanaal, ist eine 6 km lange Verbindung zu Nederrijn und Ijssel.

Dabei verbindet unser vielseitiges Angebot unterhaltsam und informativ die abwechslungsreiche niederrheinische Landschaft und Kultur in den Kreisen Wesel und Kleve, im deutsch-niederländischen Grenzgebiet und im Naturpark Hohe Mark. Neben einer sehr abwechslungsreichen Landschaft, kleineren Dörfern und wenigen größeren Städten bietet der Niederrhein eine hochrangige Kunst- und Kulturzene.

Eine Auswahl unserer Touren und Exkursionen stellen wir Ihnen auf diesen Seiten vor. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig. Wenn Sie also Ihre Idee für die Gestaltung einer Exkursion auf diesen Seiten nicht finden, sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns – wir sind für Anregungen und Anfragen immer offen.

 Telefon: 02857 411 270       mobil: 0151 291 266 07
E-Mail: hallo(at)niederrheinfuehrer.de